Friedrich Hebbel

 

 

Text
Editionsbericht
Werkverzeichnis
Literatur

 

[Rezension]

[Auszug]

 

Buch der Lieder, von Heinrich Heine.
Vierte Auflage. Hamburg, bei Hoffmann und Campe. 1841.

 

Die Lyrik ist weit mehr, als Drama und Epos, National-Ausdruck eines Volks, und ein Dichter, der nicht harmonisch in dieser allgemeinen Volkspoesie aufgeht, hat geringen Werth, er mag so viel Ideen- und Phantasie-Schätze aufhäufen und so viel momentanen Enthusiasmus erregen, als er immer will. Die deutsche Lyrik hat zwei Factoren: Gefühl und Reflexion, und am nationellsten, mithin am vollkommensten, entwickelt sie sich, wo alle beide gleichmäßig und unzertrennt thätig sind, wo der Stoff aus der Tiefe des Gemüths als geniales Gefühl aufsteigt und die Reflexion die einrahmende Form erzeugt. Man muß freilich den Begriff des Letzteren nicht so eng nehmen, daß man nur den analysirenden oder den wiederspiegelnden Gedanken dafür gelten läßt; die Reflexion ist gleich mit dem Bewußtsein da, und eben das erwachende Bewußtsein gränzt als Allgemeines jedes Besondere ab, und giebt ihm, indem es ihm nicht verstattet, sich unverhältnißmäßig auszudehnen, die Form. Diesem Grundtypus der deutschen Lyrik entspricht Heines Poesie durchaus, und darum ist er ein echter Deutscher Dichter. Aus dem Innern des Gemüths quellen seine Lieder hervor, und wenn, seinem Naturell gemäß, bei ihm die Reflexion auch meistens die Gestalt des Witzes annimmt, so ist sein Witz doch nur das launige Votum, das dem Herzen gegenüber der Geist einlegt, niemals aber, oder selten, das kahle Centrum des Gedichts.

 

 

 

 

Druckvorlage

Friedrich Hebbel: Sämtliche Werke. Historisch-kritische Ausgabe.
Hrsg. von Richard Maria Werner.
Abt. 1; Bd. 10: Vermischte Schriften II (1835 - 1841).
2. Aufl. Berlin: Behr 1904, S. 415-419.

Unser Auszug: S. 416.

URL: https://archive.org/details/smtlichewerke00werngoog

Die Textwiedergabe erfolgt nach dem ersten Druck (Editionsrichtlinien).


Erster Druck

Staats- und Gelehrte Zeitung des Hamburgischen unpartheiischen Correspondenten.
1841, Nr. 245, 16. Oktober.

 

 

Kommentierte und kritische Ausgaben

 

Das rezensierte Werk

 

 

 

Werkverzeichnis


Verzeichnisse

Jacob, Herbert (Bearb.): Deutsches Schriftstellerlexikon 1830 – 1880.
Bd. H. Berlin: Akademie Verlag 2003.
S. 275-299: Art. Hebbel.

Wütschke, Johannes: Hebbel-Bibliographie. Ein Versuch.
Berlin: Behr 1910
(= Veröffentlichungen der Deutschen Bibliographischen Gesellschaft, 6).
URL: https://archive.org/details/hebbelbibliograp00wtuoft
S. 5-59: Chronologisches Verzeichnis der Erstdrucke von Hebbels Werken.



Hebbel, Friedrich: Gedichte.
Hamburg: Hoffmann u. Campe 1842.
PURL: http://mdz-nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bvb:12-bsb10110580-6
URL: https://archive.org/details/gedichte00hebbgoog
URL: https://books.google.de/books?id=u28HAAAAQAAJ

Hebbel, Friedrich: Neue Gedichte.
Leipzig: Weber 1848.
PURL: http://mdz-nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bvb:12-bsb10110582-7
URL: http://data.onb.ac.at/rec/AC09941275
URL: https://books.google.de/books?id=tVFhAAAAcAAJ

Hebbel, Friedrich: Gedichte.
Gesammt-Ausgabe stark vermehrt und verbessert.
Stuttgart u. Augsburg: Cotta 1857.
PURL: http://mdz-nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bvb:12-bsb10110583-2
URL: https://catalog.hathitrust.org/Record/006923620


Hebbel, Friedrich: Sämtliche Werke. Historisch-kritische Ausgabe.
Hrsg. von Richard Maria Werner.
Abt. 2; Tagebücher, 1: 1835-1839.
Berlin: Behr 1903.
URL: https://archive.org/details/pt02smtlichewerke01hebbuoft

Hebbel, Friedrich: Sämtliche Werke. Historisch-kritische Ausgabe.
Hrsg. von Richard Maria Werner.
Abt. 2; Tagebücher, 2: 1840 - 1844.
Berlin: Behr 1903.
URL: https://archive.org/details/pt02smtlichewerke02hebbuoft

Hebbel, Friedrich: Sämtliche Werke. Historisch-kritische Ausgabe.
Hrsg. von Richard Maria Werner.
Abt. 2; Tagebücher, 3: 1845 - 1854.
Berlin: Behr 1903.
URL: https://archive.org/details/pt02smtlichewerke03hebbuoft

Hebbel, Friedrich: Sämtliche Werke. Historisch-kritische Ausgabe.
Hrsg. von Richard Maria Werner.
Abt. 2; Tagebücher, 4: 1854 - 1863. Register
Berlin: Behr 1903.
URL: https://archive.org/details/pt02smtlichewerke04hebbuoft

Hebbel, Friedrich: Briefwechsel 1829 – 1863.
Historisch-kritische Ausgabe in fünf Bänden.
Hrsg. von Otfried Ehrismann u.a.
5 Bde. München: Iudicium 1999.

Hebbel, Friedrich: Tagebücher.
Neue historisch-kritische Ausgabe.
Hrsg. von Monika Ritzer.
Bd 1: Text; Bd. 2: Kommentar und Apparat.
Berlin u. Boston: De Gruyter 2017.

 

 

 

Literatur

Bandion, Wolfgang J. u.a. (Hrsg.): Starke Gefühle. Kulturwissenschaftliche Emotionalitätsdiskurse im 19. und 20. Jahrhundert. Wien 2015.

Begemann, Christian / Bunke, Simon (Hrsg.): Lyrik des Realismus. Freiburg i.Br. u.a. 2019.

Brandmeyer, Rudolf: Poetiken der Lyrik: Von der Normpoetik zur Autorenpoetik. In: Handbuch Lyrik. Theorie, Analyse, Geschichte. Hrsg. von Dieter Lamping. 2. Aufl. Stuttgart 2016, S. 2-15.

Burdorf, Dieter: Poetik der Form. Eine Begriffs- und Problemgeschichte. Stuttgart u.a. 2001.
Vgl. S. 208-217.

Dirksen, Jens: "Die wurmstichige Welt". Hebbels Lyrik. Frankfurt a.M. u.a. 1992 (= Historisch-kritische Arbeiten zur deutschen Literatur, 10).

Fenner, Birgit: Der Wille zum Maß oder Der Zwang zur Form? Anmerkungen zum Selbstverständnis des Lyrikers Hebbel. In: "Alles Leben ist Raub". Aspekte der Gewalt bei Friedrich Hebbel. Hrsg. von Günter Häntzschel. München 1992 (= Cursus, 3), S. 49-60.

Goltschnigg, Dietmar u.a. (Hrsg.): Heine und die Nachwelt. Geschichte seiner Wirkung in den deutschsprachigen Ländern. Texte und Kontexte, Analysen und Kommentare. 3 Bde. Berlin 2006/11.

Häntzschel, Günter (Hrsg.): Gefühl und Reflexion. Studien zu Friedrich Hebbels Lyrik. Neuried 1998.

Hühn, Peter / Schönert, Jörg: Beobachtete Beobachtungen in Lyrik-Texten und Lyrik-Diskussionen des 19. Jahrhunderts nach dem Ende der 'Kunstperiode'. In: Lyrik im 19. Jahrhundert. Gattungspoetik als Reflexionsmedium der Kultur. Hrsg. von Steffen Martus u.a. Bern u.a. 2005 (= Publikationen zur Zeitschrift für Germanistik, 11), S. 419-439.

Martini, Fritz: Der Lyriker Hebbel. Theorie und Gedicht. In: Hebbel in neuer Sicht. Hrsg. von Helmut Kreuzer. Stuttgart 1963 (= Sprache und Literatur, 9), S. 123-149.

Martini, Fritz: Deutsche Literatur im bürgerlichen Realismus 1848 – 1898. 3. Aufl. Stuttgart 1974.
S. 243-246: Hebbels Theorie der Lyrik.

Martus, Steffen u.a. (Hrsg.): Lyrik im 19. Jahrhundert. Gattungspoetik als Reflexionsmedium der Kultur. Bern u.a. 2005 (= Publikationen zur Zeitschrift für Germanistik, 11).

Pfau, Oliver: Hebbels Lyrik. Aufbruch in die Moderne. In: Hebbel-Jahrbuch 72 (2017), S. 109-118.

Ritzer, Monika: 'Klassik' versus 'Moderne': Zur historischen Rekonstruktion eines Topos. In: Hebbel-Jahrbuch 55 (2000), S. 7-38.

Ritzer, Monika: Friedrich Hebbel. Der Individualist und seine Epoche. Eine Biographie. Göttingen 2018.

Ruprecht, Dorothea: Untersuchungen zum Lyrikverständnis in Kunsttheorie, Literarhistorie und Literaturkritik zwischen 1830 und 1860. Göttingen 1987 (= Palaestra, 281).

Scholz, Carsten: Der junge Hebbel. Eine Mentalitätsgeschichte. Köln 2011 (= Literatur und Leben, 80).

Selbmann, Rolf: Die simulierte Wirklichkeit. Zur Lyrik des Realismus. Bielefeld 1999.

Selbmann, Rolf: Die Lyrik des Realismus. In: Realismus. Epoche – Autoren – Werke. Hrsg. von Christian Begemann. Darmstadt 2007 (= Neue Wege der Forschung), S. 189-206.

Sorg, Bernhard: "Alles Dichten aber ist Offenbarung". Zu Friedrich Hebbels Poetik des Lyrischen. In: Gefühl und Reflexion. Studien zu Friedrich Hebbels Lyrik. Hrsg. von Günter Häntzschel. Neuried 1998, S. 55-64.

Stein, Astrid: Friedrich Hebbel als Publizist. Münster 1989 (= Medien & Kommunikation, 13).

Wuthenow, Ralph-Rainer: Produktivität und Kritik. Friedrich Hebbel und die Lyrik seiner Zeit. In: Gefühl und Reflexion. Studien zu Friedrich Hebbels Lyrik. Hrsg. von Günter Häntzschel. Neuried 1998, S. 207-219.

 

 

Edition
Lyriktheorie » R. Brandmeyer